Über mich

Tine Klotz-Rieke wurde 1965 in Bonn geboren. Schon während ihrer Kindheit entwickelte sie ein 

starkes Interesse für die Kunst und brachte sich autodidaktisch das Malen und Zeichnen bei. Nach 

ihrem Abitur im Jahr 1984 startete sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Parallel zu ihrer 

Ausbildung wuchs der Wunsch nach einer kreativen Ausbildung und sie nahm über Jahre an 

wöchentlich stattfindenden Zeichnen- und Malkursen teil. 

 

Besonders zu erwähnen sind hier Kurse bei Professor Thomas Egelkamp (Alanus Hochschule, 

Alfter), Volker Altrichter (Kunstkurse Artefact Bonn) und Hans-Peter Webel (Bildhauerrei Artefact 

Bonn). 

 

Seit 1984 nahm sie hier an zahlreichen Gruppenausstellungen zu Themen wie Naturmalerei, 

Aktmalerei, Portrait- und Abstrakter Malerei teil. 

 

Ab 1995 beteiligte sie sich an Kunstseminaren und Workshops unter anderem in Italien und 

Spanien. 

 

Zwischen 1997 und 2004 führte sie jährliche Kunst-Projekt-Wochen an Bonner Schulen durch.

 

Ihre ersten Einzelausstellungen fanden 2002 und 2004 statt. 

 

Im Jahr 2005 zog sie für zwei Jahre in die U.S.A. (Washington D.C.) und arbeitete in der „Torpedo 

Factory“ in Alexandria in einer Ateliergemeinschaft. 

 

Seit 2007 ist sie wieder wohnhaft in Bonn und arbeitet als freischaffende Künstlerin, wobei sie in 

den folgenden Jahren in Bonn, Heidelberg und Zürich ausstellte. 

Sie ist Mitglied im Bundesverband für Bildende Künstlerinnen und Künstler.

 

Tine

Klotz-Rieke

 

Malerin